KRABBENSALAT

 am 07./08.06.2024 beim Lütten Inselfestival

 

Nichts ist so lecker, wie ein Krabbensalat oder eine Meeresfrüchteplatte ( Plateau de fruits de mer ), müsste man dabei nicht immer auf absolute Frische oder die Einhaltung des MHD* zu achten.

 

Beim Projekt Krabbensalat des Ateliers Kunsteins spielt MHD und Frische allerdings nur eine Nebenrolle. Hier stehen kreative Leichtigkeit (80gr) und farbige Vielfalt im Fokus. Wie bei einem guten Krabbensalat. Drei Zutaten gehören bei diesem Kunst-Projekt dazu: Fisch, Hummer und Krabben. Fertig! Und die kann man einzeln kaufen, um seinen persönlichen Salat zusammenzustellen. Und wenn Gäste oder Freunde kommen, können Sie sagen: „Da habt Ihr den Salat!“ Andere würden vielleicht Kunst dazu sagen. Aber das liegt ja bekanntlich immer noch im  Auge des Betrachters. Genauso wie der blaue Stuhl! Oder?

Ein Format – drei Genres. Ein klassischer Fall für Drei! Oder mit zwinkerndem Auge übersetzt: „Mit dem 3. sieht man besser!“ Etwa 20 Motive pro Genre (Fisch, Hummer, Krabbe) werden in naher Zukunft editiert. Druck auf Hartschaum im Format 20x20 cm mit Dekorahmen und schon ist mittels einer individuellen Magnethaftung an jeder festen Oberfläche eine Bildpositionierung möglich. Ein Exemplar 30€ jeweils zzgl. Porto und Verpackung. Oder direkt beim Lütten Inselfestival!

 

Das *Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist ein vorgeschriebenes Kennzeichnungselement, das laut harmonisiertem EU-Recht auf Kunst anzugeben ist. Das MHD gibt an, bis zu welchem Termin ein Kunstwerk bei sachgerechter Aufbewahrung (insbesondere Einhaltung der im Zusammenhang mit dem MHD genannten Lagertemperatur) auf jeden Fall ohne wesentliche optische  Qualitätseinbußen sowie gesundheitliches Risiko zu konsumieren ist. Da es sich um ein Mindesthaltbarkeits- und nicht um ein Verfallsdatum handelt, ist das Kunstwerk in der Regel auch nach dem angegebenen Datum noch verzehrbar.

KRABBENSALAT im SAIMONS - Föhrs kleinem Restaurant!

als Hänge - und Präsentationsbeispiel

Druckversion | Sitemap
© Andreas Petzold #KUNSTEINS 2024