Tête-à-Tête

Ein Tête-à-Tête  wörtlich frz. tête-à-tête ‚Kopf an Kopf‘; Adverb: tête-à-tête ‚vertraulich, unter vier Augen‘) ist ein vertrauliches Zwiegespräch oder ein Stelldichein.

 

Nach konkreter künstlerischer Segmentierung, Sichtung, Verwerfung und kreativer Modifizierung/Dekonstruktion sind zwischenzeitlich einige für mich verwertbare Arbeiten entstanden, die der Öffentlichkeit zum konstruktiven Diskurs vorgestellt werden könnten. Der Begriff Tête-à-Tête  ist hierbei als künstlerische Metapher zu sehen. Zwei oder mehrere meiner Arbeiten, die während verschiedener Reisen der letzten drei Jahre auf Containerschiffen kreuz und quer über die Weltmeere (Chinesisches Meer, Indischer Ozean, Mittelmeer, Ostsee, Atlantik, Karibik etc.) entstanden sind, werden in direkten Kontrast und Dialog gesetzt. Das können Filmstils genauso sein, wie gezielte Fotodokumente oder Skizzen und vor Ort angefertigte Zeichnungen. Zusammengesetzt ergeben sie ein Spiel von farbigen und schwarz-weisen Augenreisen kreuz und quer über die Ozeane und verbinden sich im Gehirn schließlich zu eigenständigen Bilderwelten. Sie alle bilden dabei künstlerische Fragmente, Szenen und Eindrücke der Reisen und subsumieren außergewöhnliche Ausschnitte von Situationen an Bord, Sichtweisen vom Schiff aufs Meer sowie an Land und verorten damit Bilder für die öffentliche Wahrnehmung. Seit W. Benjamins Aufsatz…. „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner Reproduzierbarkeit!“…leben wir in einer Zeit der Generierung und Manipulierung bildlicher Prozesse ohne Grenzen. Und das macht gerade das Spannende der künstlerischen Bildsetzung aus Materialmix sowie einem Konglomerat aus Nah- und Fernsinnes des Auges aus. Das Auge, das schließlich eine Fotografie als Kunst wahrnimmt und verarbeitet.

 

Meine Arbeiten lassen daher einen offenen Diskurs, ob ich etwas Neues schaffe oder nur zeitgenössisch remixe, im Besonderen zu. Als Dokument zwischen poliertem Acrylglas und einer Trägerschicht aus Alu-Dibond überraschen die Arbeiten durch ihre visuelle Vielfalt und klare Präsenz, popiger erscheinen Sie auf PVC-Plane

 

#KUNSTEINS
Niederwaldstr. 3
65187 Wiesbaden

 

#KUNSTEINS

Strandstrasse 8

25938 Nieblum/Föhr

Kontakt

+49 151 750 89281

oder

pan[at]kunsteins.de

Lust auf Urlaub an der Nordsee?

www.urlaub-unter-reet.de

www.blauort.de

 

Lust auf Kunst an der Nordsee?

www.made-on-föhr.de

www.föhrstück.de

Lust an kultureller, architektonischer und sozialer Beteiligung in Wiesbaden?

www.walhalla-studios.de

www.made-in-wiesbaden.de

www.tatorte-kunst.de

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Andreas Petzold #KUNSTEINS 2018